Naruto RPG


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Aktivität
Do Apr 23, 2009 11:54 am von Sasuke Uchiha

» Naruto: Ultimate Ninja 3
Sa Feb 21, 2009 9:10 pm von schmutzige Zehe

» World of Warcraft
Sa Feb 21, 2009 9:01 pm von schmutzige Zehe

» Welche Konsole ist die beste???
Sa Feb 21, 2009 8:54 pm von schmutzige Zehe

» Yuka Inuzuka
Sa Feb 07, 2009 3:04 pm von Yuke Inuzuka

» Zetsu: Der spion Akasukis
Mi Feb 04, 2009 5:45 pm von Zetsu

» Werbung für dieses forum
Mi Dez 31, 2008 8:52 pm von Sasuke Uchiha

» Yukas bescheidenes häuschen
Mo Dez 29, 2008 2:00 pm von Ray

» Bei der straße zu den einzelnen wohnungen
Di Dez 23, 2008 1:35 am von Suki Yume

Forum
Partner
Image and video hosting by TinyPic

Teilen | 
 

 Sasuke Uchia jutsus

Nach unten 
AutorNachricht
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.12.08

BeitragThema: Sasuke Uchia jutsus   Mo Dez 01, 2008 4:46 pm

Suimen Hokou no Waza (Jutsu des Wasserlaufs)

Suimen Hokou no Waza ist ein grundlegendes Jutsu, das jeder Ninja beherrschen muss, besonders die Ninja aus Kirigakure. Dabei konzentriert man sein Chakra auf die Füße und muss dieses laufend freisetzen, um das Körpergewicht auf dem Wasser zu balancieren. Ein Ninja, der dieses Jutsu noch nicht kennt, lernt dabei, eine bestimmte Menge Chakra richtig freizusetzen. Dies ist auch bei vielen anderen Jutsu sehr wichtig, zum Beispiel beim Kuchiyose no Jutsu.


Kinobori no Waza

Kinobori no Waza (wörtlich übersetzt:"Jutsu des Baumlaufens") ist ein grundlegendes Jutsu, das jeder Ninja beherrschen muss. Man muss dabei sein Chakra verstärkt auf die Füße kontrollieren, nicht zu viel, da sonst der Teil des Baumes, auf dem man läuft, abgesprengt wird, aber auch nicht zu wenig, weil man sonst vom Baum fällt. Ein Ninja, der dieses Jutsu noch nicht erlernt, lernt dabei, sein Chakra zu fokussieren und zu regulieren.

Nawanuke no Jutsu

Nawanuke no Jutsu (übersetzt:"Jutsu des Entfesselns") ist das Jutsu, welches die Akademieschüler als allererstes erlernen, um sich später aus gefährlichen Situationen zu befreien. Dazu müssen sie die Knoten lösen und ihre Gelenke auskugeln, um sich so von den Fesseln zu befreien.

Kai

Kai (解, "Auflösen") ist ein Jutsu, das Genjutsus abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben

Bunshin no Jutsu

Bunshin no Jutsu ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Akademie lernt. Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender Kopien von sich. Diese Doppelgänger sind keine eigenständigen Wesen und können keinen Schaden anrichten. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners, weswegen dieses Jutsu theoretisch gesehen auch ein Genjutsu ist. Je nach Menge des Chakras, entsteht eine bestimmte Anzahl von Doppelgängern. Es gibt verschiedene Arten von Doppelgängern.


Kawarimi no Jutsu

Der eigene Körper wird mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht. So wird dem Gegner ein nicht wirkliches Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit der Gegner eine Blösse zeigt und angegriffen werden kann.


Henge no Jutsu

Henge no Jutsu ist eine Technik, mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann. Tsunade ist bisher die einzige bekannte Person, die ein dauerhaftes Verwandlungsjutsu beherrscht, bei dem sie sich nie zurückverwandelt (außer wenn sie ihre Wiedergeburttechnik benutzt).


Shunshin no Jutsu

Shunshin no Jutsu ist ein wichtiges Jutsu, denn dadurch kann man sich mit Hilfe des Chakras sehr schnell fortbewegen. Es kann in Notsituationen sehr nützlich sein, wie z.b bei einen Angriff und Flucht. Um das zu erleichtern, benutzt der Ninja häufig Dinge, die in der unmittelbaren Umgebung sind, wie z.B. Blätter, Sand oder Nebel, um sein Verschwinden bzw. Auftauchen zu verschleiern.


Elementlose Ninjutsu

Kage Shuriken no Jutsu

Diese Technik klingt im ersten Moment einfach und scheint auch sehr wirkungsvoll zu sein, doch trotz der Tatsache, dass man nur 2 Shuriken übereinander legen muss, kann diese Technik, je nach dem Können des Anwenders einen besseren oder schlechteren Effekt erzielen. Wichtig dabei ist, dass man die Aufmerksamkeit des Gegners auf das erste Shuriken lenkt, damit man ihn geschickt in eine Falle locken und mit dem anderen Shuriken angreifen kann.


Ayatsuito no Jutsu

Ayatsuito no Jutsu ist ein Jutsu, bei dem der Anwender Fäden im Kampf nutzt. Die Fäden können dabei zum Fesseln des Gegners genutzt werden oder um dessen Bewegungen einzuschränken. Der Anwender kann die Fäden auch nutzen, um sich in schwierigen Umgebungen leichter und schneller fortzubewegen.


Senei Jashu

Sen'ei Jashu ist ein Jutsu, bei dem der Anwender einige Schlangen aus seinem Ärmel kommen lässt. Die Schlangen beißen und würgen den Gegner. Dieses Jutsu variiert je nach Anwender, so kann Orochimaru Schlangen auch aus seinen Mund kommen lassen, Sasuke kann sehr große Schlangen erscheinen lassen und Anko ihre in Seile verwandeln.


Kuchiyose no Jutsu

Kuchiyose no Jutsu ist eine Technik, mit der man Tiere beschwören kann, die einem im Kampf helfen. Bevor man ein Tier beschwören kann, muss man vorher einen Vertrag mit dem eigenen Blut unterschreiben. Dadurch kann man dann, je nachdem wie viel Chakra man benutzt, verschiedene Geschöpfe einer Tierart aufrufen, indem man etwas Blut auf die Hand verschmiert, die Fingerzeichen Eber, Hund, Vogel, Affe und Schaf macht und dann die Hand an die Stelle, an der das Tier erscheinen soll, legt (meist mit der Hand auf dem Boden, sodass das Geschöpf auf der Erde erscheint). Es ist bisher nicht bekannt, dass jemand verschiedene Tierarten beschwören kann (außer Pain).


Taijutsu

Kage Buyo

Kage Buyo ist ein Taijutsu aus Konohagakure. Ist der Gegner in der Luft, folgt man ihn unbemerkt in dessen Schatten. Von dort aus kann man neue Angriffe oder Jutsus starten, wie Omote Renge und Shishi Rendan.


Shishi Rendan

Diese Technik entwickelte Sasuke selbst indem er sich Lee’s Kage Buyo mit seinem Sharingan kopierte.
Bei Shishi Rendan tritt er seinen Gegner in die Luft, verfolgt ihn mit Kage Buyo und verpasst diesem abschließend einen Fußtritt, der ihn zu Boden wirft.


Hayabusa Otoshi

Das ist eine Technik bei dem der Gegner geschnappt wird und sehr hoch in der Luft mit dem Kopf nach unten auf den Boden gerammt wird. Die Folge davon ist der Genickbruch des Gegners.


Muso Goendan

Muso Goendan ist ein Jutsu von Sasuke.
Zuerst verpasst er dem Gegner einen Fußtritt, um sich daraufhin hinter den Gegner zu begeben und ihn mehrfach zu schlagen. Anschließend springt Sasuke in die Luft und verpasst seinem Kontrahenten einen Kick mit der Ferse. Dann rennt er wieder hinter den Gegner und kickt ihn mit einem Fegekick in die Luft, um ihm sogleich hinterher zu springen und ihm ins Gesicht zu schlagen, um ihn danach mit einem Fersenkick Richtung Boden zu befördern.


Kakedori Kuzushi

Kakedori Kuzushi ist ein Jutsu von Sasuke Uchiha. Er begibt sich dabei mit dem Shunshin no Jutsu blitzschnell zum Gegner und schlägt diesen mit einigen Angriffen hoch in die Luft. Bevor der Feind auf den Boden fällt, begibt sich Sasuke erneut mit Shunshin no Jutsu zu ihm und schlägt mit einem chakraverstärkten Schlag zu, der das Opfer weit weggeschleudert.


Kusanagi no Mai

Kusanagi no Mai ist ein Jutsu von Sasuke Uchiha. Er begibt sich dabei mit dem Shunshin no Jutsu zum Gegner und zieht sein Kusanagi. Dann führt Sasuke extrem schnelle Schwerthiebe aus und rast mit einem letzten Hieb am Feind vorbei. Seine Angriffe sind dabei so schnell, dass die Schwerthiebe erst ihre Wirkung zeigen, wenn Sasuke sein Kusanagi wieder in die Schwertscheide steckt.


Katon Ninjutsu

Katon Goukakyuu no Jutsu

Katon: Gokakyu no Jutsu ist ein Katon-Jutsu. Man schießt dabei eine große kugelförmige Flamme aus dem Mund, die Größe variiert dabei je nach der Menge des verwendeten Chakras. Meistert man dieses Jutsu als Uchiha, wird man als Erwachsener anerkannt.


Katon Housenka no Jutsu

Katon: Hosenka no Jutsu ist ein Katon-Jutsu. Der Anwender feuert mehrere kleine Feuerbälle aus dem Mund, die mit Chakra gesteuert werden. In den Flammen können Wurfwaffen, wie Kunais und Shuriken, als zusätzlicher Überraschungsangriff versteckt werden.


Katon Ryuuka no Jutsu

Katon: Ryuka no Jutsu ist ein Katon-Jutsu. Der Anwender spuckt einen Flammenschwall aus dem Mund, der präzise auf den Gegner zufliegt. Hat man Fäden um den Gegner gewickelt, kann man diese als Zündschnur benutzen, so hat der Feind keine Möglichkeit auszuweichen.


Katon Gouryuuka no Jutsu

Bei diesem Jutsu spuckt der Anwender einen Feuerball aus, der dem eines Drachenkopfes ähnelt.


Katon Goenka no Jutsu

Katon: Goenka ist ein Feuer-Jutsu von Sasuke Uchiha. Er springt dabei in die Luft und feuert drei riesige Feuerbälle auf den Gegner. Danach endet alles in einer riesigen Explosion.



Raiton Ninjutsu

Chidori

Das Chidori ist ein Ninjutsu, dass zu den A-Rang Jutsus gehört, welches von Kakashi Hatake und Sasuke Uchiha eingesetzt wird. Es ist das einzigste Jutsu, welches Kakashi selbst entwickelt hat. Dazu benutzte er das Raiton-Element. Vor Sasukes Kampf gegen Gaara brachte Kakashi es Sasuke bei, wobei Sasukes Sharingan zu Hilfe genommen wurde.
Den Spitznamen Raikiri erhielt es, weil es heißt, dass Kakashi mit dem Chidori einmal einen Blitz in Zwei geteilt haben soll und Raikiri bedeutet "Blitzklinge".


Juin Chidori

Juin Chidori ist eine von Sasuke weiterentwickelte Form des Chidoris. Er verstärkt es dabei mit Hilfe seines Juin, wodurch es sich lila färbt.


Chidori Nagashi

Diese Technik wurde von Sasuke Uchiha entwickelt und ist von dem originalen Chidori abgeleitet. Im Gegensatz zum normalen Raikiri, kann Sasuke das Chakra nicht nur in seiner Hand, sondern in seinem ganzen Körper konzentrieren. Hierbei entsteht um Sasuke ein elektrisches Feld, welches in die in der nähe stehenden Personen eindringt und sie schädigt. Das Jutsu greift das Nervensystem schwer an, weshalb es nicht so oft benutzt werden sollte. Es kann sehr nützlich sein, weil man es als Verteidigung und als Angriff benutzen kann.


Chidori Sword

Mit diesem Jutsu ist Sasuke in der Lage ein Schwert aus elektrischer Energie zu formen. Dieses besitzt ebenfalls die Eigenschaft des Chidoris alles zu durchschneiden und kann damit Personen durchschlagen. Er setzte das Schwert das erste mal beim Kampf gegen Orochimaru ein, um diesen daran zu hindern seine Hände zu benutzen. Da Orochimarus Hände und sein Körper durchschlagen wurden und er sie deshalb nicht mehr benutzen konnte. Vermutlicher Weise hat also das Chidori Kusanagi als sekundäre Fähigkeit die des Chidori Nagashis den Gegner zu paralysieren.


Chidori Senbon

Sasuke Uchiha setzt diese Erweiterung von Chidori im Kampf gegen Deidara ein. Er kann mit Hilfe von Chidori elektrische Senbon erschaffen, die er dann auf seine Gegner abfeuert. Außerdem haben sie die Eigenschaft des Chidoris alles zu durchschneiden.


Habataku Chidori

Mit der Energie, die Sasuke durch sein Level 2 Juin erhält, färbt sich sein Chidori schwarz und gibt tiefere Töne von sich, als ob mehr Vögel gleichzeitig zwitschern. Natürlich ist diese Technik auch mächtiger. Sasuke hat diese Technik gegen Naruto im Tal des Endes eingesetzt.


Chidori Raimei

Chidori Raimei ist ein Jutsu von Sasuke Uchiha und eine Weiterentwicklung von Chidori. Sasuke attackiert den Gegner dabei mit einem besonders kraftvoll aufgeladenen Chidori. Nachdem er den Feind damit getroffen hat, lösen sich vom Chidori mehrere Blitze, die in der umliegenden Umgebung einschlagen.


Chidori Nirentosu

Chidori Nirentotsu ist ein Raiton Element Ninjutsu von Uchiha Sasuke. Wie auf dem Bild zusehen ist Uchiha Sasuke in der Lage zwei Chidori zurselben Zeit zu erschaffen, sogar ohne Fingerzeichen.


Kirin

Kirin ist eine Technik des Elements Raiton und wurde von Sasuke erfunden. Der Name Kirin kommt von einem gleichnamigen Monster, welches laut einer japanischen Volkssage hübsch und weise ist. Bei dieser Technik schießt er vorher mit Katon: Gouryuuka no Jutsu mehrere riesige, drachenkopfförmige Feuerbälle in den Himmel, wodurch die Luft dort erwärmt wird und so Gewitterwolken entstehen, die sich bei Anwendung des Chidori auf den Gegner entladen. Da der Donner den Boden in 1/1000 einer Sekunde erreicht, ist es unmöglich, diesem Jutsu auszuweichen.


Jutsu vor Orochimarus Tod

Wiedergeburt

Diese namenlose Technik erlaubt Orochimaru eine totale Wiedergeburt seiner körperlichen Form. Sollte ein Körperteil während eines Kampfes beschädigt werden, kann er aus seinem Mund neu auferstehen, während der alte Körper zusammenfällt. Der neue Körper trägt nicht mehr den vorher erleideten Schaden. Die Überanspruchung dieser Technik scheint Orochimaru äußerst zu schwächen. Auch Sasuke beherrscht diese Technik nachdem er Orochimaru getötet und dessen Kraft übernommen hat.


Juin/Cursed Seal of Heaven

Durch das Juin von Orochimaru können sich die Nutzer in zwei Stufen transformieren. Stufe 1 ist lediglich eine art rundum Tätoovierung über den gesamten Körper. Wenn man Stufe 2 erreicht verändert man sein gesamtes aussehen.


Uchiha Clan Jutsus/Kekkei Genkei

Sharingan 1 Tomoe

Dies ist die schwächste Form des Sharingan. Man kann Techniken, wenn auch mit geringer Wahrscheinlichkeit, kopieren. Man kann nur wenige Techniken durchschauen und es wird ein wenig einfacher Angriffe auszuweichen bzw. abzuwehren. Bewegungen können mit ca. 50%iger Warscheinlichkeit kopiert werden.


Sharingan 1/2 Tomoe

Man besitzt in einem Auge ein 1-Faches, im anderen ein 2-faches Sharingan. Die Wahrscheinlichkeit eine Technik zu kopieren steigt. Man kann einige Techniken durchschauen und es die Chance Angriffe abzuwehren bzw. ihnen auszuweichen steigt. Bewegungen können mit großer Warscheinlichkeit kopiert werden.


Sharingan 2 Tomoe

Man besitzt in jedem Auge ein 2faches Sharingan. Die Wahrscheinlichkeit eine Technik zu kopieren steigt und die Warscheinlichkeit, dass es fehlschlägt ist gering. Man kann viele Techniken durchschauen, allerdings nicht immer leichter abwehren. Die Chance Attacken auszuweichen, abzuwehren und den Gegner zu treffen (dadurch ist sowohl Ausweichen als auch Abwehren betroffen) ist um einiges erleichtert. Bewegungen können mit 100%iger Warscheinlichkeit kopiert werden.


Sharingan 3 Tomoe

Man besitzt in jedem (oder einem) Auge ein 3faches Sharingan. Die Wahrscheinlichkeit eine Technik zu kopieren beträgt 100%. Man durchschaut fast jede Technik und kann diese somit sehr gut abwehren. Die Chance Attacken auszuweichen, abzuwehren und den Gegner zu treffen (dadurch ist sowohl Ausweichen als auch Abwehren betroffen) ist erheblich erleichtert. Bewegungen können 100%ig kopiert werden.


Sharingan Soufuusha Sannotachi

Bei dieser geschickten Kunst bindet man einen Faden an ein Shuriken und einem Kunai und wirft diese nacheinander auf den Gegner. Diese dienen lediglich zur Ablenkung, damit der Gegner sich sicher fühlt. Da Sasuke die Wurfwaffen mit einem Faden verbunden hat und diesen auch um einen Baum gewickelten hat, wird das geworfene Shuriken, durch das Werfen des Kunais zurückgeschleudert und trifft den Gegner von hinten. Dieses Jutsu kommt so nur im Manga vor.


Sobald Uchiha Sasuke seinen Bruder Itachi getötet hat!!!
Mangekyou Sharingan

Madara war sogar in der Lage, mit dem Mangekyou Sharingan den Kyuubi zu kontrollieren und ihn wie ein Haustier zu zähmen. Es gibt jedoch auch einen negativen Nebeneffekt: Vom ersten Tag an, wenn man das Mangekyou Sharingan erhält, fallen die Augen des Anwenders "in die Finsternis". Je öfter man es benutzt, umso schneller verläuft dieser Prozess. Man kann auch sagen, dass der Nutzer langsam aber sicher das Augenlicht verliert. Laut Zetsu besitzt das linke MS-Auge das stärkste Genjutsu und die rechte Seite das stärkste Ninjutsu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naruto Uzumaki
Chuunin
avatar

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 26.11.08

BeitragThema: Re: Sasuke Uchia jutsus   Di Dez 02, 2008 8:11 pm

Angenommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Sasuke Uchia jutsus
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto RPG :: RPG-Daten :: Jutsu-Anmeldung-
Gehe zu: